ONLINE-BERATUNG ZUM FETALEN ALKOHOLSYNDROM – KOSTENLOS

Du hast eine Frage und weißt nicht weiter?
Du bist verzweifelt und brauchst Hilfe?
Du bist allein und suchst Gleichgesinnte?
Wir sind für Dich da und werden Dich unterstützen.

WIR – das sind:

Dagmar Elsen ist Initiatorin der Kampagne HAPPY BABY NO ALCOHOL. Als Journalistin schreibt sie die Geschichten Betroffener und ihrer Familien auf, bloggt über FAS-fachspezifische Themen sowie Hilfs- und Unterstützungsangebote. Nicht zuletzt sucht sie die Vernetzung von Menschen, die sich in der Aufklärungsarbeit engagieren und sich mit der FAS-Thematik auseinandersetzen.

Elena Leineweber arbeitet als Assistenzärztin in einer der größten Geburtskliniken Deutschlands, dem Hamburger Marienkrankenhaus, und als Frauenärztin in einer Gemeinschaftspraxis. Vor diesem Hintergrund ist sie firm, all jene Fragen zu beantworten, die Frauen vor und während der Schwangerschaft umtreiben.

Nikola Klün ist Assistenzärztin in der Kinderheilkunde und Expertin für Kindergesundheit und Kindermedizin. Die engagierte Ärztin ist außerdem in der Weiterbildung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, denn das Krankheitssymptom sollte ihrer Auffassung nach stets im Kontext mit der Lebenssituation betrachtet werden. Nicht zuletzt ist sie Mutter eines kleinen Sohnes.

Stefan Kunze hat das FAS und weiß selbst am besten, wie sich das Leben damit anfühlt. Für die Suchthilfe Henstedt agiert er als Referent am Gymnasium, um Jugendliche über die Gefahr von Alkohol in der Schwangerschaft aufzuklären. Er hat eine Netzwerkgruppe gegründet, in der Betroffene Betroffenen helfen.

Kathrin Niedermanner, Pflegemutter zweier FAS-Kinder, ist Dozentin für Kindeswohlgefährdung. Die engagierte Networkerin betreibt Aufklärungsarbeit in Kindergärten, Schulen, Vereinen, Ämtern, arbeitet eng mit dem SPZ Leipzig zusammen, und hat eine stetig wachsende WhatsApp-Gruppe für Pflege- und Adoptiveltern gegründet.

Philipp Wenzel ist Assistenzarzt in der Institutsambulanz der Tagesklinik und der Klinik Walstedde mit dem Schwerpunkt FAS. Er zeichnet für die Differentialdiagnostik und die entsprechende Behandlung von FAS und Komorbiditäten in der Kinder- und Jugendpsychiatrie verantwortlich. Außerdem agiert er als Referent der Psychopharmakologie für Jugendhilfeklientel.

SCHREIBE UNS EINE E-MAIL

Wir antworten Dir innerhalb von 24 Stunden!

JEDER IST WILLKOMMEN

Wir wissen, dass das Fetale Alkoholsyndrom ein unglaublich schwieriges Thema ist und überaus komplex. Wir wissen auch, dass es oft schwer fällt darüber zu sprechen. Meistens ist Scham der Grund dafür. Aber: Scham muss niemand haben.

+ Weder die Mutter, die während der Schwangerschaft getrunken hat, weil sie zunächst nicht wusste schwanger zu sein.
+ Weder die Mutter, die aus Unwissenheit um die Gefahren des Alkohokonsums für ihr ungeborenes Baby getrunken hat, weil jeder in ihrem Umfeld meinte, ein Gläschen schadet schon nicht.
+ Weder die Adoptiv- oder Pflegeeltern, denen von anderen ständig vorgeworfen wird, erzieherisch zu versagen.
+ Weder der Vater, der weiß, dass seine Partnerin in der Schwangerschaft getrunken hat.
+ Weder der vom Fetalen Alkoholsyndrom Betroffene, der überall aneckt und gemieden wird, weil er anders ist als die anderen und ihn keiner versteht.

Bei uns ist jeder mit seinen Sorgen und Nöten willkommen. Niemand muss sich einen Vorwurf machen für das, was ist. Niemand hat Schuld. Auch nicht die Mutter, die vom Alkohol in der Schwangerschaft nicht lassen kann, weil sie alkoholkrank ist. Auch sie braucht Hilfe. Aber keine Vorwürfe.

Nicht zuletzt freuen wir uns über Anfragen von Erziehern, Schulbegleitern, Jugendamtsmitarbeitern, Lehrern, Therapeuten, Sachbearbeitern der Arbeits- und Versorgungsämter, die einen Rat für die Arbeit mit ihren Schützlingen brauchen.

Wichtig ist, Hilfe zu suchen und anzunehmen, je früher desto besser. Das erspart allen viel Leid und Tränen.

HAPPY BABY INTERNATIONAL e.V.

… möchte allen mit Rat und Tat zur Seite stehen
Unvoreingenommen. Geduldig. Vertraulich. Kompetent.

Die Online-Beratung ist ein Angebot des Vereins HAPPY BABY INTERNATIONAL e.V.
Als gemeinnütziger Verein ist es uns wichtig dort Hilfe anzubieten, wo zuerst nach ihr gesucht wird: ONLINE

Wer eine längerfristige Betreuung wünscht, dem steht die Möglichkeit offen, Mitglied von HAPPY BABY INTERNATIONAL e.V. zu werden.
zur Beitrittserklärung

Die kostenlose Online-Beratung – wie funktioniert sie?
Schreibe uns eine Mail an:

info@happy-baby-no-alcohol.de

Je nachdem, um was es sich bei Deinem Anliegen handelt, werden entweder die Frauenärztin Elena Leineweber, die Kinderärztin Nikola Klün, der Assistenzarzt Phillip Wenzel, der FAS-Betroffene Stefan Kunze, die Pflegemutter und Dozentin Kathrin Niedermanner oder die Initiatorin der Kampagne, Dagmar Elsen, Dein Anliegen beantworten.

Die ONLINE-BERATUNG ist werbefrei und ausschließlich durch Spenden finanziert. Daher freuen wir uns über kleine und natürlich große Spenden.

© Copyright 2020 – Happy Baby – NO ALCOHOL!