FAS-Experten-Fragestunde bei babymarkt

Eine tolle Aufklärungsaktion können wir mit babymarkt, unserem Partner der ersten Stunde, realisieren. Auf Facebook wird unsere Botschafterin, die Hamburger Ärztin Elena Leineweber, die in einer der größten Kinderkliniken in Deutschland, arbeitet, in einer Live-Schaltung Fragen zum Thema Alkohol in der Schwangerschaft und zum Fetalen Alkoholsyndrom beantworten.

Erich Utsch AG puscht die Kampagne

Juchhe, wir sind im Shirt-Rausch😍😍😍 Die Erich Utsch AG in Siegen hat uns mit www.utsch24.de einen Riesenpacken an Shirts finanziert, damit wir der Kampagne einen ultimativen Schub geben können. Aktuelle Zahlen des Sucht- und Drogenberichts der Bundesregierung haben uns alle mal wieder fassungslos gemacht: 44 Prozent der Menschen in Deutschland wissen nicht, dass Alkohol in der Schwangerschaft zu lebenslangen Schädigungen des Kindes führt. Denn Alkohol ist ein Zellgift und stört die Zellteilung. Und was einmal fehlt, fehlt für immer. Deshalb: Aufklärung tut so dringend Not🙏🏻🙏🏻🙏🏻 

Da passt es perfekt, dass wir von dem Packen 100 Shirts zu einem Spenden-Sonderpreis von 15 Euro an all jene verschicken können, die die Kampagne als Botschafter unterstützen möchten. So können viele mithelfen, all die Schwangeren davor zu bewahren, aus reiner Unwissenheit mal hier und da ein Gläschen Wein oder Sekt zu trinken. 

Wir danken der Erich Utsch AG von Herzen

Auftakt zu nachhaltiger Unterstützung von glückskind dm

Auftakt zu nachhaltiger Unterstützung der Kampagne und inhaltliche Aufklärungsarbeit par excellence: Unser Partner glückskind dm, das Familienprogramm von dm-drogerie markt, forciert unsere Kampagne in seinem Online-Magazin: https://www.dm.de/glueckskind/magazin/1303954/alkohol-in-der-schwangerschaft.html

Mit von der Partie auch unsere Botschafterin, die Ärztin am Hamburger Marienkrankenhaus, Elena Leineweber – vielen bekannt als @doktor_ela, als die sie bei uns und natürlich auf ihrem Account unermüdlich Aufklärungsarbeit leistet für alle werdenden Mütter und Väter und für unsere Kampagne❤️
Wir schätzen uns glücklich für diesen Support!

vonEller: pro Still-BH ein Euro für Happy Baby

Soziale Projekte zu unterstützen, das gehört für das Stilldessous-Label vonEller zum Weltbild. Als sie im vergangenen Jahr von unserer Kampagne erfuhren, entschieden sie schnell, dass Ihr nächstes Charityprojekt Happy Baby No Alcohol sein würde. Erstens sind die Macher von vonEller der Auffassung, dass der Verzicht auf Alkohol längst eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Zweitens motiviert sie die Erfahrung mit einer von FAS betroffenen Freundin aus Kindertagen, der Kampagne hilfreich zur Seite zu stehen. Und so entschieden sie, dass von jedem Still-BH, den sie in den kommenden drei Monaten verkaufen, ein Euro als Spende an unserer Kampagne geht, sie zudem als Botschafter auf ihren eigenen Plattformen Aufklärungsarbeit für das Thema machen.

Wir freuen uns❤️❤️❤️

Doktor Ela hilft mit aufzuklären

Mit Elena Leineweber aus Hamburg haben wir zu unserer großen Freude eine Frauenärztin gewinnen können, die unsere Kampagnenarbeit mit Aufklärungsvideos ergänzen wird. In unregelmäßigen Abständen wird sie erklären, was Alkohol im Körper einer werdenden Mutter macht, was das Fetale Alkoholsyndrom bedeutet, woran man es erkennt, wie es ist, wenn Babys mit Alkoholschäden auf die Welt kommen, nicht zuletzt, warum diese Kampagne so wichtig ist.

Doktor Ela hilft nicht nur bei uns aufzuklären, sie beantwortet auch in ihrem Blog www.dokotor-ela.de viele Fragen, die werdende Mütter und Väter ihr immer wieder stellen, wenn sie ihren Dienst im Hamburger Marienkrankenhaus leistet. Doktor Ela’s Leitmotiv: “Ich liebe Weiterentwicklung und fürchte Stillstand. Neue Herausforderungen und Projekte können mich total mitreißen, insbesondere wenn ich merke, dass sie sinnvoll sind.”

HAPPY BABY im Interview mit Bloggerin Anne Heinzig

Für die Stillberaterin und Bloggerin Anne Heinzig aus München ist die Aufklärungskampagne eine Herzensangelegenheit. Sie engagiert sich von Anbeginn unermüdlich als Botschafterin und hat nun auch ein Interview mit uns geführt. Mit diesem, mit Fotos und Verlinkungen macht sie auf tolle Weise auf unsere Kampagne aufmerksam.
Anne Heinzig spricht eine Zielgruppe an, für die es gerade jetzt so außerordentlich wichtig ist zu wissen, weder während der Schwangerschaft noch der Stillzeit Alkohol zu trinken. Networking und Synergien zu schaffen werden zum Erfolg der Kampagne beitragen. Danke Anne!
Mehr über die Stillberaterin Anne und ihren Blog: www.stillberatung-heinzig.de

Neuer Partner Youpila im Action-Modus

Kaum zugesagt, legt die umtriebige Inhaberin der Youpila-Studios in Düsseldorf, Hamburg und bald auch Berlin, Cornelia Dingendorf, leidenschaftlich los. Sie möchte die Kampagne tatkräftig unterstützen, weil sie es als ihre “Pflicht ansieht Aufklärung zu betreiben”, denn Alkohol sei leider gesellschaftsfähiger denn je und so normal wie Kaffee und Wasser. Da Cornelia Dingendorf, selbst Mutter eines Sohnes, in ihren Studios Barre Workout, Pilates und MamaSport anbietet, empfindet sie das als ideale Gelegenheit, Mütter auf das Thema aufmerksam zu machen. Und nicht nur das: Damit wir mit der Kampagne noch mehr und besser aufklären können, unterstützt sie auch monetär und rührt kräftig die Werbetrommel für unsere Spendenaktion “Let’s button for Charity”. Eine große Kiste mit Flyern und Buttons ist deshalb schon unterwegs in die Youpila-Studios.

Wir freuen uns sehr über den neuen Partner Youpila und sagen herzlich Danke schön.

Utsch macht’s möglich – Let it snow Charity-Buttons

Mit kleinem Einsatz doppelte Wirkung erzielen möchten wir mit unserer Spendenaktion “Let it snow Charity-Buttons”. Der kleine Einsatz sind 5 Euro, für den man einen Kampagnen-Button bekommt. Mit dem Button am eigenen Revers, oder mit einem Button-Foto-Post in den sozialen Netzwerken, kann man einfach und effektiv Werbung für die Kampagne machen und damit mithelfen aufzuklären. Auf diese Weise unterstützt man mit einem Mindesteinsatz von 5 Euro zum einen die Kampagne, für die wir dringend einen Aufklärungsfilm produzieren müssen, finanziell. Zum anderen unterstützt man selbst die Aufklärungsarbeit, indem man den Button trägt oder postet.

Möglich gemacht hat die Charity-Aktion das Siegener Industrieunternehmen Utsch AG, die für uns 3000 Buttons haben drucken lassen. Ein großartiger Support, für den wir uns ganz herzlich bei unserem Kooperationspartner bedanken.

Wer mitmachen möchte, supergerne – entweder  5 Euro überweisen auf das SpendenkontoHAPPY BABY NO ALCOHOL, IBAN: DE05 5125 0000 0000 3404 21, BIC: HELADEF1TSK, Taunus Sparkasse, und im Betreff die Adresse schreiben, dann schicken wir den Button raus. Pro 5 Euro Betrag gibt es einen Button. Alternativ kann auch hier gespendet werden: https://www.betterplace.me/happybabynoalcohol

Ullenboom Baby begleitet uns bis 2020

Nicht nur jetzt in der Vorweihnachtszeit, auch das gesamte kommende Jahr möchte uns Ullenboom Baby bei unserer Kampagne begleiten. Jenseits einer monetären Unterstützung will das sympathische Unternehmertrio (siehe Partnerseite) jeden Monat Sachspenden aus ihrer wunderschönen Kollektion zur Verfügung stellen. Die entzückenden Krabbeldecken, Bettschlangen, Stillkissen und vieles mehr werden dazu dienen, Gewinnspiele auf den Weg zu bringen, um dadurch HAPPY BABY NO ALCOHOL gerade in den sozialen Medien bekannter zu machen.

Und wieder einmal sagen wir freudig: Danke schön für die Unterstützung!

RTL berichtet auch national

RTL Next widmet sich Themen, die bewegen und über die Deutschland spricht – so auch über unsere Kampagne und das Fetale Alkoholsyndrom. Wir freuen uns so sehr, dass RTL das Thema ebenso wichtig findet wie wir und deshalb in ihrer Sendung RTL Next auch national in den Fokus der Öffentlichkeit rückt. Protagonistin des Beitrages ist wieder einmal Alexia, Botschafterin unserer Kampagne, die ihre Sache großartig macht und einen ungeheuer wichtigen Beitrag dazu leistet, das Thema für die Menschen begreifbar zu machen: 
https://www.rtl.de/cms/mutter-trank-alkohol-in-der-schwangerschaft-jetzt-muss-alexia-mit-den-folgen-leben-4260840.html