Weltweit agierende Utsch AG unterstützt Kampagne langfristig

Die im hessischen Siegen ansässige Utsch AG darf sich schon lange auf die Fahnen schreiben, dass sie Charity-Projekte unterstützt, die nicht im Fokus der Gesellschaft stehen. Es ist dem Unternehmen immer wieder ein Anliegen, Hilfsaktionen, die sich mit einem besonderen Ansatz an eine Vielzahl von Benachteiligten wenden, zu stärken. Die Verantwortlichen der Utsch AG sehen es genauso wie wir, dass das Fetale Alkoholsyndrom kein Randphänomen ist, sondern, wie sie selbst sagen “aus der Mitte unserer Gesellschaft entspringt.”

Umso glücklicher schätzen wir uns von HAPPY BABY NO ALCOHOL, mit dem weltweit agierenden Technologiekonzern einen  Partner gefunden zu haben, der unsere Kampagne aus voller Überzeugung auf lange Sicht materiell und ideell mittragen möchte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.