Mit von der Partie: RTL-Moderatorin Jasmin Wiegand

Sie freue sich so sehr, Teil der so wichtigen Kampagne zu sein, sagt die Hamburger RTL-Moderatorin und Mutter Jasmin Wiegand. Um eben aufzuklären, dass “ein kleiner Schluck für die Mama eine große Gefahr für das ungeborene Baby ist”. Für sie sei es keine Frage gewesen, auf Alkohol in der Schwangerschaft zu verzichten: “Ich wusste ja, für wen ich es mache – für das größte Geschenk, ein unbezahlbares Glück, aber eben auch kostbar und verletzlich, wenn es in unseren Bäuchen heranwächst.” Deshalb plädiert Jasmin Wiegand für Apfel- statt Weinschorle, “solange ihr Besuch im Bauch habt”.

Der Botschaft können wir uns nur anschließen und sagen: Danke liebe Jasmin Wiegand!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie Ihre Gedanken, Meinung, Anregung...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.